DE

Diabetes Versorgungs-Evaluation (DIVE)

Nationale Initiative zur Qualitätssicherung in der diabetologischen Versorgung

 

Erfahrungsbericht Praxis Dr. Schubert, Buxtehude


„Seit ca. sechs Monaten nutze ich nun bereits die Software [DPV2] DIAMAX in meiner Praxis. Davor hatte ich die Software DPV verwendet. Den Wechsel kann ich sehr empfehlen, weil eine Vielzahl an Funktionen und Arbeitsabläufen in [DPV2] DIAMAX gegenüber DPV stark verbessert wurden, viele offengebliebene Wünsche aus DPV wurden nun in [DPV2] DIAMAX umgesetzt. Das Qualitätsmanagement hat in meiner Praxis seitdem einen noch höheren Stellenwert eingenommen.


Durch die Schnittstelle [DPV2] direktPVS können alle relevanten Daten aus meiner Praxisverwaltungssoftware Albis übernommen werden. Ich kann somit einen Großteil der relevanten Daten (Stamm- und Kassendaten, Laborparameter, Diagnosen, Medikation, anamnestische Befunde, …) in Albis dokumentieren und einfach nach [DPV2] DIAMAX übernehmen. Was übernommen werden soll kann ich selbst bestimmen.


Auch unsere DMP-Dokumentation ist damit vereinfacht worden. Die in [DPV2] DIAMAX dokumentierten Daten können direkt in die ebenfalls von axaris angebotene DMP-Software D-Doc übermittelt werden. Damit sparen wir viel Zeit ein, die wir nun für andere Tätigkeiten nutzen können.


Viele meiner gemeldeten Erweiterungswünsche wurden von axaris aufgegriffen und rasch umgesetzt. Die Mitarbeiter/innen der axaris-Hotline sind sehr motiviert und konnten mir bisher jederzeit kompetent weiterhelfen. Initiale Probleme bei der Ersteinführung der neuen Software konnten so behoben werden. Ich fühle mich rundum gut betreut.“



Erfahrungsbericht Praxis Naudorf, Lindlar


„Als Betreiber einer diabetologischen Schwerpunktpraxis bin ich der Meinung, dass eine detaillierte Dokumentation notwendig ist, um den Krankheitsverlauf der Patienten adäquat beurteilen zu können. Meine Praxisverwaltungssoftware alleine ist dazu nicht in der Lage. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, [DPV2] DIAMAX einzusetzen.


Durch ausgefeilte Verlaufsgrafiken und ein sehr variabel zu konfigurierendes Statistiktool (Query-Modul) habe ich zu jeder Zeit einen speziellen Blick auf meine Klientel. Mittels [DPV2] DIAMAX wird die Arztbriefschreibung sowohl standardisiert als auch individuell optimiert. Die entstandenen Dokumente sind problemlos und einfach mit anderen Textverarbeitungssystemen zu bearbeiten. Es kommt zu einer deutlichen Einsparung von Arbeitszeit. Durch eine Optimierung der Prozessqualität kommt es zu einer deutlichen Reduktion der fehlerhaften Arbeitsprozesse. Mit den neu geschaffenen Dokumentationsmasken zur Medikation sind alle Insulin-Therapieschemata abgebildet und erlauben eine detaillierte Dokumentation der Insulintherapie. Natürlich können somit auch standardisierte Therapiepläne für die Patienten gedruckt werden.


[DPV2] DIAMAX ist gut in den Workflow einer Schwerpunktpraxis integrierbar ohne dass Basisabläufe verändert werden müssen. Die mit der Software verbundene Systematik führt zu einer deutlichen Steigerung der Prozessqualität. Zusätzlich kann mit [DPV2] DIAMAX die Dokumentation zur Anerkennung als DDG-Behandlungseinrichtung vorgenommen werden. Auch damit wird viel Zeit eingespart.


Ich bin mit dem Einsatz von [DPV2] DIAMAX sehr zufrieden und kann jeder anderen diabetologischen Schwerpunktpraxis sehr empfehlen, diese Software einzusetzen.“

© 2011 - diabetesDE / Diabetes Agenda 2010 gGmbH